Grundlagen zu Formeln

Mit Formeln können Sie Berechnungen anstellen und innerhalb eines Blatts und übergreifend über mehrere Blätter suchen. Formeln werden für numerische Werte verwendet, die in die Formel eingegeben wurden, oder für Werte, die in Zellen enthalten sind. Mit Formeln können Sie Symbole und Dropdown-Felder automatisieren.

Formeln

In diesem Video lernen wir etwas über das Erstellen von Formeln und das Verweisen auf Zellen, Spalten und Bereiche in Ihrem Blatt. Wir zeigen auch numerische Formeln, logische Formeln, Textformeln, Datumsformeln und mehr.

Erfahren Sie mehr über die Syntax zum Erstellen und Bearbeiten einer Formel in Smartsheet.

Formeln erstellen und bearbeiten

Verwenden Sie Formeln, um numerische Werte zu berechnen oder Aspekte Ihres Blatts zu automatisieren. Sie können Formeln erstellen, beispielsweise, um einen Bereich mit Ausgaben zu summieren oder ein Feld zu überprüfen, wenn ein bestimmter Wert in eine Zelle eingegeben wird.

HINWEIS: Sie müssen Bearbeiter, Administrator oder Blattbesitzer sein, um Formeln in einem Blatt zu erstellen und zu bearbeiten. Bearbeiter können Formeln nur in nicht gesperrten Zellen erstellen und bearbeiten. Details zu gesperrten Zellen finden Sie in dem Artikel Spalten und Zeilen sperren und entsperren.

    In diesem Artikel:

    Zusätzliche Ressourcen

    Dieser Artikel enthält Informationen zum Erstellen und Formatieren von Formeln. Wenn Sie Details zu den in Smartsheet verfügbaren Funktionen oder Formelfehlermeldungen suchen, sehen Sie sich die folgenden Artikel an:

    Direkt in Smartsheet mit Beispielen arbeiten

    Wenn Sie detaillierte Beispiele, einschließlich Syntax- und Parameteranforderungen, sehen und den Umgang mit Formeln üben möchten, probieren Sie die Vorlage mit Smartsheet-Formelbeispielen aus.


    Formel erstellen

    Sie können eine Formel in folgenden Spaltentypen erstellen:

    • Text- und Zahlenspalten, die nicht für Abhängigkeiten oder die Ressourcenverwaltung genutzt werden. Weitere Informationen finden Sie in den Artikeln zur Verwendung von Abhängigkeiten und dem Überblick zur Ressourcenverwaltung.
    • Dropdownspalten
    • Symbolspalten

    So geben Sie eine Formel in eine Zelle ein:

    1. Wählen Sie die gewünschte Zelle aus.
    2. Geben Sie ein Ist-gleich-Zeichen und dann die Berechnung in die Zelle ein.
      5+3
    3. Nachdem Sie die Formel eingegeben haben, drücken Sie die [Eingabetaste].
      8
      Das Ergebnis wird in der Zelle angezeigt, in der die Formel enthalten ist.

    Formeloperatoren

    In Smartsheet-Formeln können Sie die folgenden Operatoren verwenden.

    SymbolBeschreibung
    +Addieren
    -Subtrahieren
    *Multiplizieren
    /Dividieren
    ^Exponent
    <Kleiner als
    >Größer als
    >=Größer oder gleich
    <=Kleiner oder gleich
    =Gleich
    <>Ungleich

    Tool zum Summieren verwenden

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Funktion Sie verwenden möchten, können Sie in der linken Symbolleiste rechts neben der Schaltfläche SummeSummensymbol auf den Pfeil nach unten klicken und eine Funktion auswählen.

    Die Schaltfläche Summe schlägt eine Formel vor, die auf der im Blatt ausgewählten Zelle und deren hierarchischen Beziehungen basiert. Wenn Sie beispielsweise eine Zelle in einer übergeordneten Zeile auswählen und dann auf das Symbol Summe klicken, wird die Formel =SUM(CHILDREN()) in der Zelle erzeugt. 

    Nachdem Sie eine Formel erstellt haben, können Sie sie jederzeit ändern, indem Sie in die ausgewählte Zelle doppelklicken oder F2 ([fn] + F2 auf einem Mac) drücken.

    Bestehende Formel bearbeiten

    So bearbeiten Sie eine bestehende Formel:

    1. Doppelklicken Sie auf die Zelle mit der Formel, um sie zum Bearbeiten zu öffnen (oder drücken Sie [F2]).
    2. Nehmen Sie die gewünschten Formeländerungen vor und drücken Sie die [Eingabetaste].

      TIPP: Wenn Sie Ihre Meinung ändern und die Bearbeitung rückgängig machen möchten, drücken Sie [Esc], um den Bearbeitungsmodus zu verlassen und die Formel wieder in den Zustand zu versetzen, den sie vor der Bearbeitung hatte.

    Zellenverweise in einer Formel

    Um Werte aus anderen Zellen im Blatt in eine Formel einzubinden, verwenden Sie Zellenverweise.

    Verweis auf eine einzelne Zelle

    Um in einer Formel auf eine Zelle zu verweisen, geben Sie den Spaltennamen gefolgt von der Zeilennummer ein.

    Die Formel in der Spalte "Inventory Value" (Inventarwert) des folgenden Blatts zur Inventarverwaltung multipliziert beispielsweise den Wert in Zeile 1 der Spalte "Price" (Preis) mit dem Wert in Zeile 1 der Spalte "Stock" (Bestand):

    Formel mit Einzelverweis

    Die Formel gibt $2.994,00 zurück, den Gesamtwert dieses Artikels:

    Ergebnis des Einzelverweises

    Verweise bei Spaltennamen, die Leerzeichen enthalten und mit Zahlen enden

    Wenn ein Spaltenname Leerzeichen, Sonderzeichen oder Zahlen enthält, müssen Sie ihn in Klammern einschließen, um Mehrdeutigkeiten zu vermeiden:

    =[Jährliches Budget]1 + [Jährliches Budget]2

    =[Q1]1 + [Q2]1

    =[Risiko/Problem]5 + [Notfall/Minderung]5

    Absoluten Verweis erstellen

    In manchen Situationen, beispielsweise bei einem Verweis auf eine Tabelle mit der LOOKUP-Funktion, müssen Sie Smartsheet daran hindern, Zellenverweise automatisch zu aktualisieren, wenn eine Formel verschoben oder kopiert wird. Erstellen Sie einen absoluten Zellenverweis. (Details zur LOOKUP-Funktion finden Sie im Artikel Funktionsverweis.)

    Um einen absoluten Verweis zu erstellen, geben Sie $ (Dollarzeichen) vor dem Spaltennamen oder der Zeilennummer im Zellenverweis Ihrer Formel ein. Wenn Sie beispielsweise die folgende Formel verschieben oder kopieren, werden die Spaltennamen und Zeilennummern in Zellenverweisen nicht geändert:

    =$[Spalte A]$1 * $[Spalte B]$1

    In der folgenden Formel sind nur die Verweise auf die Zeilennummern absolute Verweise. Wenn Sie die Formel verschieben oder kopieren, ändern sich die Spaltenverweise abhängig von der neuen Position der Formel:

    =[Spalte A]$1 * [Spalte B]$1

    In der folgenden Formel bleiben die absoluten Verweise auf die Spalten erhalten. Wenn Sie die Formel verschieben oder kopieren, ändern sich die Zeilenverweise abhängig von der neuen Position der Formel:

    =$[Spalte A]1 * $[Spalte B]1

    Verweis auf einen Zellenbereich in derselben Spalte

    Um auf einen Zellenbereich zu verweisen, geben Sie : (Doppelpunkt) zwischen zwei Zellenverweisen ein.

    Die Formel am Ende der Spalte "Inventory Value" (Inventarwert) des folgenden Blatts zur Inventarverwaltung summiert die Werte von Zeile 1 bis Zeile 6 in dieser Spalte:

    Bereich summieren

    Die Formel gibt $40.763,75 zurück, die Summe aller Inventarwerte:

    Ergebnis für "Bereich summieren"

    Verweise auf eine ganze Spalte

    Sie können in einer Formel auf eine ganze Spalte einschließlich aller darin befindlichen ausgefüllten Zellen verweisen. Beispielsweise summiert die folgende Formel alle Werte in der Spalte "Jährliches Budget" und wird aktualisiert, wenn der Spalte neue Zeilen hinzugefügt werden:

    =SUM([Jährliches Budget]:[Jährliches Budget])

    HINWEIS: Wenn eine Formel in die Spalte eingefügt wird, auf die sie verweist, wird die Zelle, in der sich die Formel befindet, nicht in den Verweis einbezogen. Wenn Sie die oben stehende Beispielformel in eine Spalte mit dem Namen "Jährliches Budget" einfügen, summiert die SUM-Formel alle Zellen mit Ausnahme der Zelle, in der sich die Formel befindet. 

    Verweis auf einen mehrere Spalten umfassenden Bereich

    Um in einer Zeile auf einen mehrere Spalten umfassenden Wertebereich zu verweisen, legen Sie einen Verweis für die erste und die letzte Spalte in der Zeile an.

    Beispielsweise summiert die Formel in der Spalte "Total Stock" (Gesamter Bestand) des folgenden Blatts zur Inventarverwaltung die Werte der Spalten "Stock A", "Stock B" und "Stock C" in Zeile 1:

    Mehrere Spalten summieren

    Die Formel gibt 998 zurück, den gesamten Bestand an den drei Orten:

    Ergebnis für das Summieren mehrerer Spalten

    Zusammenfassung der Verweistypen

    Den folgenden Spickzettel können Sie zur Erstellung eigener Formeln verwenden.

    Verweis aufErforderliches FormatBeispiele
    Einzelne ZelleSpaltenname, Zeilennummer=Budget1
    Spaltenname mit Leerzeichen oder Zahl am EndeSpaltennamen in Klammern einschließen=[Spalte A]1
    =DAY([Q1]1)
    Absoluter Verweis (verweist immer auf diese spezifische Zelle, Zeile oder Spalte)Geben Sie das Symbol $ vor dem Spaltennamen, der Zeilennummer oder beidem ein.=$[Spalte A]$1
    =[Spalte B]$1
    =$[Spalte C]1
    Mehrere nicht zusammenhängende ZellenVerwenden Sie ein Komma zwischen den Zellenverweisen.=SUM(Budget1, Ausgaben4, [Erwartete Erträge]20)
    Zellenbereich in derselben SpalteVerweisen Sie auf die erste Zelle des Bereichs, dann auf die letzte Zelle und trennen Sie beides durch : (Doppelpunkt).=SUM(Budget1:Budget12)
    Gesamte Spalte (einschließlich neu hinzugefügter Zellen)Spaltenname getrennt durch : (Doppelpunkt).=SUM(Budget:Budget)
    Zellenbereich mit mehreren SpaltenVerweisen Sie auf die oberste rechte Zelle, dann auf die unterste linke Zelle, getrennt durch : (Doppelpunkt).=SUM(Januar1:März5)

    Verweis auf untergeordnete und übergeordnete Elemente sowie Vorfahren mit Hierarchiefunktionen

    Mit Hierarchiefunktionen können Sie Zellen in andere Funktionen einbinden, je nach Einrückung in einem Blatt. Sie können eine Hierarchiefunktion in eine andere Funktion integrieren, beispielsweise für einen Verweis auf alle Zellen, die unter einer übergeordneten Zelle eingerückt sind, wobei auch neu hinzugefügte Zeilen eingeschlossen werden.

    Weitere Informationen zum Erstellen von übergeordneten und untergeordneten Zeilenbeziehungen finden Sie unter Hierarchie: Zeilen einrücken und ausrücken.

    Näheres zur Verwendung der einzelnen Funktionen erfahren Sie in den jeweiligen Artikeln im Hilfecenter:

    CHILDREN-FunktionHiermit verweisen Sie auf alle untergeordneten Zellen einer übergeordneten Zelle.
    PARENT-FunktionHiermit verweisen Sie auf die direkt übergeordnete Zelle einer untergeordneten Zelle.
    ANCESTORS-FunktionHiermit verweisen Sie auf alle übergeordneten Zellen einer untergeordneten Zelle.

    Formel durch Ziehen oder automatisches Ausfüllen kopieren und Zeit sparen

    Wenn Sie eine Formel in mehreren Zellen verwenden möchten, ohne sie in jede Zelle manuell einzugeben, können Sie die Formel mit den folgenden Methoden schnell in andere Bereiche Ihres Blatts kopieren:

    • Ausfüllen durch Ziehen: Sie können an der unteren rechten Ecke einer ausgewählten Zelle ziehen, um eine Formel in mehrere zusammenhängende Zellen eines Blatts zu kopieren. Während Sie die Formel kopieren, ändern sich die Zellenverweise automatisch. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Kopieren und Einfügen.
    • Automatisch ausfüllen: Sie können eine Formel mit Smartsheet automatisch in neue, vertikal angrenzende Zellen kopieren, die dem Blatt hinzugefügt werden. Beim automatischen Ausfüllen ändern sich die Zellenverweise in der neuen Formel. Weitere Informationen zu dieser Funktionalität finden Sie im Artikel Automatisches Übertragen von Formeln und Formatierungen.

      TIPP: Wenn die Zellenverweise in Ihrer Formel beim Kopieren nicht geändert werden sollen, erstellen Sie absolute Zellenverweise.

    Videodemo

    Sehen Sie sich diese Videodemo zu Formeln in Smartsheet an.

    Nach oben