Einen Zellen- oder Spaltenverweis in einer Formel erstellen

Wenn Sie Formeln erstellen, ist es möglich, Werte aus anderen Zellen oder Spalten zum Blatt hinzuzufügen. Dies ist mit Zellen- oder Spaltenverweisen möglich. Sie können einen Verweis auf eine einzelne Zelle, einen Bereich von Zellen oder eine ganze Spalte erstellen.

Es ist auch möglich, auf Daten aus anderen Blättern zu verweisen. Informationen zum Verweisen auf Daten aus anderen Blättern finden Sie unter Formeln: Auf Daten aus anderen Blättern verweisen.

Zusammenfassung der Formel-Verweisarten

Diesen Spickzettel können Sie zum Erstellen eigener Formeln verwenden.

Um darauf zu verweisen Formatieren Sie es folgendermaßen Beispiel
Einzelne Zelle Spaltenname, Zeilennummer =Budget1
Spaltenname enthält ein Leerzeichen oder endet mit einer Zahl Setzen Sie den Spaltennamen in Klammern. =[Spalte A]1
=DAY([Q1]1)
Absoluter Verweis (bezieht sich immer auf diese spezifische Zelle, Zeile oder Spalte) Stellen Sie ein $-Zeichen vor den Spaltennamen, die Zeilennummer oder beides. =$[Spalte A]$1
=[Spalte B]$1
= $[Spalte C]1
Mehrere, unzusammenhängende Zellen Setzen Sie ein Komma zwischen den Zellverweisen. =SUM(Budget1, Ausgaben4, [Erwartete Erträge]20)
Ein Bereich von Zellen in der gleichen Spalte Verweisen Sie auf die erste Zelle des Bereichs, dann auf die letzte Zelle, getrennt durch einen :(Doppelpunkt). =SUM(Budget1:Budget12)
Eine ganze Spalte (einschließlich aller neu hinzugefügten Zellen) Der Spaltenname, getrennt durch einen : (Doppelpunkt). =SUM(Budget:Budget)
Ein Bereich von Zellen aus mehreren Spalten Verweisen Sie auf die oberste Zelle ganz rechts, dann auf die unterste Zelle ganz links, getrennt durch einen :(Doppelpunkt). =SUM(Januar1:März5)
Eine einzelne Zelle, ein Bereich von Zellen oder alle Spalten aus einem anderen Blatt Geben Sie den Namen eines zuvor erstellten Verweises auf ein anderes Blatt ein, der in geschweiften Klammern steht. =COUNT({mein_Blatt1 Bereich1})

Ausführlichere Beschreibung der Verweisarten

Auf Einzelzellen verweisen

Beim Erstellen Ihrer Formel können Sie eine Zelle auswählen, um auf sie zu verweisen und mit den Daten dieser Zelle in Ihrer Formel zu arbeiten. (Sie können den Spaltennamen und die Zeilennummer auch manuell eingeben, um auf die Zelle zu verweisen.)

Beispielsweise multipliziert die Formel in der Spalte „Bestandswert“ des folgenden Bestandsverwaltungsblatts den Wert aus Zeile 1 der Spalte „Preis“ mit dem Wert in Zeile 1 der Spalte „Bestand“:

Einzelverweisformel

Die Formel gibt $2.994,00 zurück, den Gesamtwert dieses Elements:

Einzelverweisergebnis

Auf Spaltennamen mit Leerzeichen oder Zahlen am Ende verweisen

Wenn ein Spaltenname Leerzeichen, Sonderzeichen oder Zahlen enthält, müssen Sie ihn in Klammern setzen, um Mehrdeutigkeiten zu vermeiden:

=[Jährliches Budget]1 + [Jährliches Budget]2

=[Q1]1 + [Q2]1

=[Risiko/Problem]5 + [Eventualität/Minderung]5

Absoluten Verweis erstellen

Es kann Situationen geben, z. B. beim Verweisen auf eine Tabelle mit der Funktion VLOOKUP, in denen Sie verhindern müssen, dass Smartsheet beim Verschieben oder Kopieren einer Formel automatisch Zellenverweise aktualisiert. Erstellen Sie dazu einen absoluten Zellenverweis. (Details zur VLOOKUP-Funktion finden Sie im Artikel Funktionsverweis.)

Geben Sie zum Erstellen eines absoluten Verweises vor dem Spaltennamen oder der Zeilennummer im Zellenverweis Ihrer Formel ein $ (Dollarzeichen) ein. Wenn Sie beispielsweise die folgende Formel verschieben oder kopieren, ändern sich die Spaltennamen und Zeilennummern für die Zellenverweise nicht:

=$[Spalte A]$1 * $[Spalte B]$1

Die folgende Formel enthält absolute Verweise nur zu den Zeilennummern. Wenn Sie die Formel verschieben oder kopieren, ändern sich die Spaltenverweise entsprechend der neuen Position der Formel:

=[Spalte A]$1 * [Spalte B]$1

Die folgende Formel behält den absoluten Verweis zu den Spalten bei. Wenn Sie die Formel verschieben oder kopieren, ändern sich die Zeilennummern entsprechend der neuen Position der Formel:

=$[Spalte A]1 * $[Spalte B]1

Auf einen Bereich von Zellen in derselben Spalte verweisen

Geben Sie zum Verweisen auf einen Bereich von Zellen einen : (Doppelpunkt) zwischen den beiden Zellenverweisen ein.

Beispielsweise summiert die Formel unten in der Spalte „Bestandswert“ des folgenden Bestandsverwaltungsblatts den Wert aus Zeile 1 bis Zeile 6 in derselben Spalte:

Bereich summieren

Die Formel gibt $40.763,75, die Summe aller Bestandswerte, zurück:

Bereichsergebnis summieren

Auf eine ganze Spalte verweisen

Sie können auf eine ganze Spalte in einer Formel verweisen, einschließlich aller ausgefüllten Zellen in der Spalte. Die folgende Formel summiert beispielsweise alle Werte in der Spalte „Jahresbudget“ und bleibt aktualisiert, wenn neue Zeilen zur Spalte hinzugefügt oder aus der Spalte entfernt werden:

=SUM([Jahresbudget]:[Jahresbudget])

HINWEIS: Wenn eine Formel in der Spalte platziert wird, auf die sie verweist, dann verweist sie nicht auf die Zelle, in der sich die Formel befindet.Wenn Sie beispielsweise die obige Beispielformel in eine Spalte mit dem Namen „Jahresbudget“ setzen würden, würde die SUM-Formel alle Zellen summieren bis auf die Zelle, die die Formel enthält.

Auf einen Bereich über mehrere Spalten hinweg verweisen

Verweisen Sie auf die erste und letzte Spalte in der Zeile, um auf einen Wertebereich in einer Zeile über mehrere Spalten hinweg zu verweisen.

Beispielsweise summiert die Formel in der Spalte „Gesamtbestand“ des folgenden Bestandsverwaltungsblatts die Werte aus den Spalten „Bestand A“, „Bestand B“ und „Bestand C“ in Zeile 1:

Über Spalten hinweg summieren

 

Die Formel gibt 998 zurück, den Gesamtbestand aus den drei Standorten:

Über Spalten hinweg summieren – Ergebnis