Auf Kinder, Eltern und Vorgänger mit Hierarchiefunktionen verweisen

Sie können Hierarchien in Smartsheet verwenden, um Gruppen von Zellen ein- oder auszurücken und Beziehungen zwischen Datengruppen besser aufzuzeigen.Hierarchiefunktionen erlauben Ihnen das Einbeziehen von Zellen in andere Funktionen basierend auf ihrer Einrückungsebene in einem Blatt. Sie können eine Hierarchiefunktion innerhalb einer anderen Funktion platzieren, um z. B. automatisch auf alle eingerückten untergeordneten Zeilen unter einer übergeordneten Zeile zu verweisen, auch wenn neue untergeordnete Zeilen zur übergeordneten Zeile hinzugefügt werden. Sie könnten beispielsweise die folgende Formel verwenden, um die Summe aller untergeordneten Werte in einer bestimmten Spalte zu berechnen:

=SUM(CHILDREN())

Weitere Informationen dazu, wie Sie Funktionen verwenden können, um die Arbeit mit Hierarchien zu ermöglichen, finden Sie in der folgenden Smartsheet Function-Referenz:

  • CHILDREN Function Verweisen Sie auf alle untergeordneten Zellen unter einer übergeordneten Zelle.
  • PARENT Function Verweisen Sie auf eine direkte übergeordnete Zelle einer untergeordneten Zelle.
  • ANCESTORS Function Verweisen Sie auf alle übergeordneten Zellen einer untergeordneten Zelle.

Sie benötigen Freigabeberechtigungen auf Bearbeiter- oder Administratorebene oder müssen der Blattinhaber sein, um Formeln in einem Blatt zu erstellen und zu bearbeiten. Bearbeiter können nur Formeln in nicht gesperrten Zellen erstellen und bearbeiten. Einzelheiten zu gesperrten Zellen finden Sie in unserem Artikel Spalten und Zeilen sperren und entsperren.

Hierarchiefunktionen werden in blattübergreifenden Formeln nicht unterstützt. Der Versuch, die Funktionen CHILDREN, PARENT und ANCESTORS in einer blattübergreifenden Formel zu verwenden, führt zu einer Fehlermeldung #UNSUPPORTED CROSS-SHEET FORMULA in der Zelle, die die Formel enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlermeldungen bei Formeln und Formeln: Verweisen Sie auf Daten aus anderen Blättern.