Zellverknüpfungen Datenkonsistenz fördern oder erhalten

Gilt für

Smartsheet

Die Zellverknüpfung ist sinnvoll, um Informationen aus mehreren Blättern zusammenzufassen. Verwenden Sie Zellverknüpfungen, um ein Rollup-Blatt zu erstellen, projektübergreifende Datumsabhängigkeiten nachzuverfolgen oder einfach sicherzustellen, dass Werte in einer Sammlung von Blättern auf dem aktuellen Stand bleiben, ohne viele Daten erneut eingeben zu müssen.

Die Verknüpfung kann nur auf Zellebene erfolgen. Es ist nicht möglich, ganze Blätter, Spalten oder Zeilen zu verknüpfen. Nur Zellen, die Daten enthalten oder zuvor enthalten haben, können mit einem Zielblatt verknüpft werden. Zellen können nicht sowohl einen Hyperlink als auch eine Zellverknüpfung enthalten.

Es gibt zwei Arten von Zellverknüpfungen:

  • Eine eingehende Verknüpfung in einer Zelle bedeutet, dass die Zelle ihren Wert aus einem anderen Blatt bezieht.

    Eine Zelle mit einem eingehenden Link ist die Zielzelle für diesen Link und das Blatt mit der Zielzelle ist das Zielblatt. Eine Zielzelle kann nur eine eingehende Verknüpfung aufweisen. Zielzellen sind mit einem hellblauen Pfeil rechts von der Zelle gekennzeichnet.
     
  • Wenn eine Zelle eine ausgehende Verknüpfung enthält, aktualisiert der Wert in dieser Zelle eine Zelle in einem anderen Blatt.

    Eine Zelle mit einer ausgehenden Verknüpfung ist die Quellzelle für diese Verknüpfung und das Blatt mit der Quellzelle ist das Quellblatt.Eine Quellzelle kann mit mehreren Zielzellen verknüpft werden. Quellzellen sind mit einem grauen Pfeil unten rechts von der Zelle gekennzeichnet.

Um den Blattnamen für eingehende und ausgehende Verknüpfungen anzuzeigen, wählen Sie die verknüpfte Zelle aus:

Um das Blatt zu besuchen, mit dem ein Wert verknüpft ist (eingehend oder ausgehend), wählen Sie die verknüpfte Zelle aus, halten den Mauszeiger über den angezeigten Text und klicken auf die Verknüpfung zum Blatt:

Um eine ein- oder ausgehende Verknüpfung zu löschen, halten Sie den Mauszeiger über die angezeigten Informationen und klicken auf die Verknüpfung zum Löschen.

Eingehende Zellverknüpfungen erstellen

Sie müssen mindestens zum Anzeigen des Quellblatts und zum Bearbeiten des Zielblatts berechtigt sein, um eine Zellverknüpfung zu erstellen.

  1. Öffnen Sie das Zielblatt.
  2. Klicken Sie auf eine Zelle und dann auf Zellverknüpfung in der Symbolleiste, um das Formular für Zellverknüpfungen anzuzeigen.

    Formular zum Verknüpfen einer Zelle mit einem anderem Blatt
  3. Wählen Sie links im Formular im Abschnitt Blatt auswählen das Blatt mit der Quellzelle aus.
    TIPP: Verwenden Sie die Suchleiste, wenn Sie das Blatt suchen müssen.
     
  4. Wählen Sie rechts im Formular die Zelle aus, auf die Sie verweisen möchten, und klicken Sie dann auf Link erstellen.
    Der Link zur referenzierten Zelle wird erstellt und rechts neben der Zielzelle wird ein blauer Pfeil angezeigt.

Tipps zur effektiven Arbeit mit Zellverknüpfungen

Wenn Sie eine eingehende Verknüpfung erstellen, wird automatisch eine ausgehende Verknüpfung im Quellblatt erstellt.

Sie können mehrere Zellen auswählen, um in jeder eine Verknüpfung zu erstellen:

  • Die verknüpften Zellen im Zielblatt werden in derselben Reihenfolge wie im Quellblatt angezeigt.
  • Mit dieser Aktion werden die Daten überschrieben, die zum jeweiligen Zeitpunkt in den Zielzellen enthalten sind.

Sie können jeweils in demselben Quellblatt Links zu bis zu 500 Zellen erstellen und in einem Zielblatt können insgesamt 20.000 eingehende Links vorhanden sein.


Verknüpfungen bearbeiten oder entfernen

Der Blattinhaber sowie Mitarbeiter mit Bearbeiter- oder Administratorzugriff können Zellverknüpfungen bearbeiten oder entfernen.

Eingehende Verknüpfungen

Zum Bearbeiten einer eingehenden Verknüpfung doppelklicken Sie darauf und wählen Sie im Formular „Zellverknüpfung“ neue Quellzellen aus.

So entfernen Sie einen eingehenden Link aus einer Zelle oder einer Gruppe von Zellen:

  1. Klicken Sie auf eine Zelle (oder klicken und ziehen Sie, um eine Gruppe von Zellen hervorzuheben), die einen eingehenden Link enthält.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Link entfernen aus.

    Alternativ dazu können Sie Verknüpfungen jederzeit nacheinander entfernen, indem Sie die einzelnen Zellen auswählen und dann auf den Link zum Löschen klicken (Sie müssen den Mauszeiger über die Meldung „Verknüpft mit“ halten, um den Link zum Löschen anzuzeigen). Oder drücken Sie die Zurück-Taste, nachdem Sie auf eine Zelle (oder eine Gruppe von Zellen) mit einer eingehenden Verknüpfung geklickt haben, um die Verknüpfungen zu entfernen.

Ausgehende Verknüpfungen

Ausgehende Verknüpfungen müssen nacheinander einzeln entfernt werden. So entfernen Sie eine ausgehende Verknüpfung:

  1. Wählen Sie in dem Blatt mit der ausgehenden Verknüpfung die Quellzelle aus.
  2. Halten Sie den Mauszeiger über die verknüpfte Zelle, um die Verknüpfung zu löschen.
    Link zum Löschen
     
  3. Klicken Sie auf den Link Löschen.

HINWEIS: Das Löschen von Blattzeilen mit Zellverknüpfungen wirkt sich auf die Zellverknüpfungen aus. Beim Löschen von Zeilen mit Quellzellen wird im Zielblatt eine fehlerhafte Zellverknüpfung erstellt. Beim Löschen von Zeilen mit verknüpften Zielzellen werden auch die Verknüpfungen vom Quellblatt entfernt.


Verwenden Sie die Funktion „Einfügen Spezial“, um Verknüpfungen zu erstellen (beginnen Sie im Quellblatt)

Verwenden Sie Einfügen Spezial, wenn Sie im Quellblatt beginnen oder wenn Sie Verknüpfungen zu derselben/denselben Quellzelle(n) in mehreren Zielblättern erstellen möchten.

So erstellen Sie einen Link mit der Funktion "Einfügen Spezial":

  1. Öffnen Sie das Quellblatt und kopieren Sie eine Zelle oder einen Zellbereich (mit Rechtsklick oder den Tastaturbefehlen).
  2. Öffnen Sie das Zielblatt, klicken Sie auf die Zelle, in der Sie die Verknüpfung erstellen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Mac-Benutzer: [Ctrl] + Klick) und wählen Sie Einfügen Spezial aus, um das Formular Einfügen Spezial zu öffnen.
    Einfügen Spezial
  3. Wählen Sie die Option Links zu kopierten Zellen aus und klicken Sie dann auf OK. Links zu kopierten Zellen werden erstellt, beginnend mit der ausgewählten Zelle.

    HINWEIS: Es können keine Verknüpfungen zu Zellen in leeren Zeilen erstellt werden oder zu Zellen, die nach dem Kopieren gelöscht wurden.
     
  4. Wiederholen Sie, falls notwendig, die Schritte 2 bis 3, um in anderen Blättern weitere Verknüpfungen zu kopierten Zellen zu erstellen.

Zelltypen, in denen keine Verknüpfungen zugelassen sind

Zellverknüpfungen können nicht in den Anlagen oder Diskussionsspalten erstellt werden.

Wenn Sie für Projekt-/Gantt-Blätter Abhängigkeiten aktiviert haben, können Sie für das entsprechende Blatt keine eingehenden Verknüpfungen in den folgenden Zelltypen erstellen:

  • Enddaten
  • Vorgänger
  • Übergeordnete Rollups (Startdatum, Enddatum, Dauer, % Abgeschlossen)
  • Startdaten mit Abhängigkeit

Sie können jedoch in den Spalten für Dauer und Startdatum eine Verknüpfung erstellen (wenn für die Zeile kein Vorgänger vorhanden ist). Das Enddatum wird automatisch berechnet und Sie können nach dem Erstellen der Verknüpfung Vorgänger hinzufügen.

Zellen mit eingehenden Verknüpfungen können in den folgenden Kontexten ebenfalls nicht bearbeitet werden:

  • In einem veröffentlichten Blatt
  • In einer Aktualisierungsanforderung
  • Aus der mobilen Smartsheet-App
  • Aus der Smartsheet-Tablet-App
  • Aus einem Bericht
  • Aus dem Formular „Bearbeiten“