Ein Blatt mit dem Befehl „Als neu speichern“ kopieren

Um eine Kopie eines Blattes zu erstellen, verwenden Sie den Befehl Als neu speichern.

Dabei werden die Regeln für Spalten und Bedingte Formatierung des Originalblattes immer in der neuen Kopie gespeichert.

Darüber hinaus können Sie Folgendes speichern:

  • Benachrichtigungen und andere Regeln
    • Freigabeeinstellungen
    • Benachrichtigungen und automatisierte Workflows (Einstellungen für Workflow-Empfänger und Automatisierungsberechtigungen)
       
  • Daten- und Formatierungsoptionen
    • Blattdaten und Formatierung
      • Kommentare
      • Anlagen
      • Eingehende Zellen-Links
      • Blatt-Hyperlinks (Links zu anderen Blättern)
    • Filter für freigegebene Blätter
    • Formulare

Im Abschnitt Weitere Informationen dieses Artikels finden Sie Erläuterungen zu den Vorteilen dieser Optionen.


Eine Kopie eines Blattes erstellen

  1. Klicken Sie auf DateiAls neu speichern, um das Fenster Als neu speichern zu öffnen.
  2. Geben Sie einen Namen für das neue Blatt ein.
  3. Wählen Sie unter Speichern in den Ordner oder den Arbeitsbereich aus, in dem Sie das kopierte Blatt speichern möchten.
  4. Klicken Sie, um die Optionen für Benachrichtigungs- und Freigabeoptionen und Daten- und Formatierungsoptionen anzuzeigen und wählen Sie aus, welche Elemente mit der Kopie Ihres Blattes gespeichert werden sollen.

    Im Abschnitt Weitere Informationen unten finden Sie Erläuterungen zu den Vorteilen dieser Optionen.
     
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Weitere Informationen

Benachrichtigungs- und Freigabeoptionen

Freigabe: Behält sämtliche von Ihnen eingerichteten Blattfreigaben bei. (Standardmäßig deaktiviert)

Benachrichtigungen und Automatisierte Workflows: Behält sämtliche verknüpfte Regeln für Alarme & Aktionen in der gespeicherten Kopie des Blattes bei. (Standardmäßig aktiviert)

Workflow-Empfänger und Berechtigungseinstellungen für die Automatisierung: Behält Berechtigungseinstellungen für die Regeln bei. (Standardmäßig deaktiviert)

HINWEIS: Wenn eine Regel für das neue Blatt keine gültigen Empfänger aufweist (d. h., wenn niemand Benachrichtigungen basierend auf den Berechtigungseinstellungen oder der Freigabeliste für die genehmigten Domänen für das Konto empfangen kann), erhält der Blattinhaber per E-Mail folgende Nachricht: Eine Regel für „Alarme und Aktionen“ in Ihrem Blatt ist ungültig geworden. Die Berechtigungseinstellungen für dieses Blatt verhindern derzeit, dass die Empfänger Benachrichtigungen erhalten.

So bearbeiten Sie die Regel für die Berechtigungseinstellungen des Blattes:

  1. Klicken Sie auf Automatisierung > Workflows verwalten ... in der Menüleiste.
    Menüleiste ​​​​
     
  2. Klicken Sie im Fenster Automatisierung auf das Symbol EinstellungenSymbol „Einstellungen“ rechts oben, um die Berechtigungsstufen zu bearbeiten.

Daten- und Formatierungsoptionen

Blattdaten und Formatierung: Berücksichtigt die in den Zellen eingegebenen Informationen sowie alle manuell darauf angewendeten Formatierungen. Ist diese Option deaktiviert, werden nur die Namen und die Typen der Spalten in den kopierten Blättern gespeichert; die Zeilen selbst bleiben leer.

Kommentare: Berücksichtigt alle Kommentare auf Zeilen- und Blattebene.

Anlagen: Berücksichtigt alle Anlagen auf Zeilen- und Blattebene.

Zellen-Links: Behält nur eingehende Zellen-Links bei. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden die Zellendaten in der Kopie des Blattes beibehalten, sie sind jedoch nicht mehr verknüpft.

Blatt-Hyperlinks: Behält Hyperlinks zu anderen Blättern bei. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden die Zellendaten in der Kopie des Blattes beibehalten, sie sind jedoch nicht mehr verknüpft.

Blattfilter: Umfasst Blattfilter.

Formulare: Berücksichtigt alle Formulare, die dem Blatt hinzugefügt wurden.