Verwalten globaler Kontoeinstellungen

Wenn Sie ein Systemadministrator eines Plans für mehrere Benutzer sind, können Sie über das Fenster für die Kontoverwaltung bestimmte Funktionen für alle Smartsheet-Benutzer in Ihrer Organisation steuern:

  1. Klicken Sie (oben rechts im Smartsheet-Fenster) auf Konto > Kontoadministrator > Kontoeinstellungen

    Kontoadministrator
  2. Um Einstellungen zu ändern, klicken Sie neben der zu bearbeitenden Funktion oder Option aufBearbeiten.

Die folgenden Abschnitte dieses Artikels enthalten spezifische Einzelheiten zu den Funktionen und Optionen, die Sie steuern können.

HINWEIS: Welche Optionen in den Kontoeinstellungen angezeigt werden, ist vom Typ Ihres Kontos abhängig. Diese Funktionen sind nicht für Pläne für einen Benutzer verfügbar. (Sie sind unsicher, welchen Plan Sie haben? Weitere Informationen finden Sie unter Identifizieren Ihres Plan- und Benutzertyps in Smartsheet.)


Funktionen, die global für alle Pläne mit mehreren Benutzern geändert werden können

Benutzerkontenermittlung

Legen Sie fest, ob nicht lizenzierte Smartsheet-Benutzer in Ihrer Organisation (externe Mitarbeiter oder Benutzer einer Testversion) sehen können, welche Smartsheet-Konten aus der Organisation für sie verfügbar sind. Wenn diese Option aktiviert ist, können Personen in Ihrer Organisation sich an Sie wenden, um direkt eine Lizenz anzufragen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Einem bestehenden Smartsheet-Plan in Ihrer Organisation beitreten.

Berechtigungseinstellungen für Alarme

Steuern Sie, welche Personen Benachrichtigungen erhalten können basierend auf ihrer Beziehung zu Ihrer Organisation und darauf, ob diese Zugriff auf das Blatt haben, aus dem die Benachrichtigungen stammen. Optionen sind von Am restriktivsten (nur für das Blatt freigegebene Benutzer) zu Am wenigsten restriktiv (jede beliebige E-Mail-Adresse und Drittanbieter-Integration wie z. B. Slack) geordnet.

HINWEIS: Wenn Sie die Alarmberechtigungen auf Kontoebene beschränken, werden diese beschränkten Berechtigungen automatisch für vorhandene Blätter übernommen, die weniger starke Beschränkungen haben. Wenn für Alarmberechtigungen auf Kontoebene allerdings weniger Beschränkungen festgelegt werden, sollten Sie die Berechtigungseinstellungen für Alarme und Aktionen bei vorhandenen Blättern manuell anpassen. Weitere Informationen finden Sie unter Steuern, wer Benachrichtigungen aus Ihrem Blatt erhalten kann.

Farbeinstellungen und Logo-Branding

Sie können Strenges Konto-Branding auf jede Person in Ihrem Plan anwenden. Nachdem Sie benutzerdefinierte Farben und Logo-Branding für Ihre Organisation festgelegt haben, können Sie steuern, ob andere im Konto diese Einstellungen mit eigenen Farbeinstellungen außer Kraft setzen können.

HINWEISE:

  • Sie müssen ein lizenzierter Smartsheet-Benutzer sein, um Farbeinstellungen und Logos zu bearbeiten.
  • Änderungen an den Farbeinstellungen und dem Logo werden auf jedes Blatt, jeden Bericht und jedes Dashboard außerhalb eines Arbeitsbereichs angewendet. Zuvor erstellte Arbeitsbereiche und darin enthaltene Elemente werden nicht geändert. In Zukunft erstellte Arbeitsbereiche übernehmen die neuen Einstellungen für Farbe und Logo. Weitere Informationen zum Ändern der Arbeitsbereichseinstellungen für Farbe und Logo finden Sie unter Arbeitsbereich erstellen und anpassen.

Einzelheiten zu Sichtbarkeit und Einschränkungen von Logos finden Sie unter Position des Logos, unterstützte Dateitypen und Skalierungsart.

org-branding

Ressourcenverwaltung

Deaktivieren Sie diese Option, um die Optionen für die Ressourcenverwaltung aus den Projekteinstellungen aller Blätter zu entfernen, deren Inhaber lizenzierte Benutzer in Ihrem Konto sind. (Dadurch wird auch die Option Ressourcenansichten aus dem Startmenü entfernt.) Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Ressourcenverwaltung und Zuordnung

Profilsichtbarkeit

Persönliche Profilkarten werden angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über den Namen oder die E-Mail-Adresse einer Person an den folgenden Stellen halten: Kontaktlistenspalte, das Freigabeformular, in der Kartenansicht und in Ihren Smartsheet-Kontakten. Klicken Sie auf Bearbeiten, um die Profildetailebene zu steuern (Foto anzeigen, Details anzeigen), die Personen inner- und außerhalb Ihrer Organisation angezeigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten persönlicher Profile in Smartsheet.

Veröffentlichungsoptionen

Wenn Sie eine Option und die Veröffentlichungsfunktion deaktivieren, wird die Registerkarte Veröffentlichen nicht mehr unten auf Blättern oder Berichten angezeigt.

  • Blattveröffentlichung aktivieren: Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird die Veröffentlichung sämtlicher bereits veröffentlichter Blätter sofort rückgängig gemacht. Sie können auch steuern, ob Blätter von allen Benutzern oder nur von Benutzern in Ihrem eigenen Konto angezeigt werden können. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Blattveröffentlichung.
  • Berichtsveröffentlichung aktivieren: Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird die Veröffentlichung sämtlicher bereits veröffentlichter Berichte sofort rückgängig gemacht. Sie können auch steuern, ob Berichte von allen Benutzern oder nur von Benutzern in Ihrem eigenen Konto angezeigt werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Berichtsveröffentlichung.
  • iCal- (Kalender-)Veröffentlichung aktivieren: Wenn Sie diese Option deaktivieren, kann die Kalenderansicht eines Blatts nicht mehr im iCal-Format veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung bereits veröffentlichter Kalender wird sofort rückgängig gemacht. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Smartsheet-Kalender im iCal-Format veröffentlichen. 

Arbeitstage

Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten neben dieser Überschrift, um die Länge der Arbeitstage zu konfigurieren sowie Nicht-Arbeitstage und Feiertage zum Zwecke der Planung Ihrer Projekte anzugeben. Ihre Auswahl wird auf alle neuen Blätter angewendet, die von lizenzierten Benutzern des Kontos erstellt werden. Bestehende Projektblätter sind von Ihren Änderungen nicht betroffen. Weitere Informationen dazu, wie diese Einstellungen sich auf die Projektplanung auswirken, lesen Sie in unserem Artikel Festlegen von Arbeitstagen, Nicht-Arbeitstagen und Feiertagen in einem Projektblatt.

Funktionen, die global nur für Enterprise-Pläne geändert werden können

Benutzerdefinierter Hilfe-Bildschirm

Fügen Sie einen Link zu dem Menü hinzu, das angezeigt wird, wenn Benutzer rechts oben in Smartsheet auf Hilfe klicken. Sie können den Hilfebildschirm dazu verwenden, Benutzer anzuweisen, welche Blätter für welche Planmitglieder von Bedeutung sind, wie sie an einem Workflow teilnehmen oder wen sie um Hilfe bitten können. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierter Hilfe-Bildschirm

Benutzerdefinierter Upgrade-Bildschirm

Zeigen Sie nicht lizenzierten Benutzern in Ihrem Smartsheet-Konto, die eine Lizenz anfordern müssen, eine benutzerdefinierte Seite an. Auf dem Upgrade-Bildschirm können Sie eine interne Seite mit weiteren Informationen dazu einblenden, wie der Benutzer die Anforderung vornehmen soll, oder auch ein Formular (weitere Informationen zu Smartsheet-Formularen finden Sie hier), in dem weitere Informationen zu den Smartsheet-Anforderungen erfasst werden, sodass Sie feststellen können, ob der betreffende Benutzer eine Lizenz benötigt oder nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierter Upgrade-Bildschirm. 

Benutzerdefinierter Willkommensbildschirm

Zeigen Sie Benutzern in Ihrem Smartsheet-Konto bei der nächsten Anmeldung eine benutzerdefinierte Seite an. Im Willkommensbildschirm können Sie interne Geschäftsbedingungen für Ihre Benutzer aufführen: z. B. können Sie vorschreiben, dass die Benutzer sie vor dem Fortfahren akzeptieren müssen, oder auch Anweisungen für die Navigation durch Smartsheet geben.

Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierter Willkommensbildschirm.

Optionen zu Dateianlagen

Klicken Sie auf Bearbeiten, um zu steuern, ob Planmitglieder Dateien von ihren eigenen Computern oder von Cloud-Speicherdiensten Dritter, wie Google Drive, OneDrive, Box, Dropbox, Evernote oder Egnyte, hochladen können. Weitere Informationen zum Hochladen von Anlagen finden Sie unter Anlagen hochladen.

Bilder im Tabellenblatt

Deaktivieren Sie diese Option, um zu verhindern, dass Bilder zu Zellen in Blättern hinzugefügt werden, deren Inhaber lizenzierte Benutzer in Ihrem Enterprise-Konto sind. Bereits vorhandene Bilder, die zuvor zu Zellen hinzugefügt wurden, werden dadurch nicht entfernt. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Bilder zur Tabellenblattansicht hinzufügen

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein