Dateien zum Erstellen neuer Blätter importieren

Sie können vorhandene Microsoft Excel-Dateien, Microsoft Project-Projekte, Google-Tabellenblätter oder Atlassian Trello-Boards importieren, um ein neues Blatt in Smartsheet zu erstellen.

Um eine Datei zu importieren, klicken Sie auf die Registerkarte "Start", dann auf "Importieren" und wählen Sie den Typ der zu importierenden Datei aus.

Genauere Informationen zum Importieren finden Sie in den speziellen Schritten für das Programm, aus dem Sie Dateien importieren:

HINWEIS: Beim Import wird immer ein neues Blatt erstellt. Um Daten aus anderen Programmen in ein vorhandenes Blatt einzufügen, verwenden Sie "Kopieren" und "Einfügen".

Importkriterien und -einschränkungen

Dateien müssen die folgenden Kriterien erfüllen, um erfolgreich importiert werden zu können:

  • Die Datei darf nicht größer als 10 MB sein.
  • Sie können jeweils bis zu 5.000 Zeilen, 200 Spalten oder 200.000 Zellen importieren.
  • Microsoft Excel-Dateien müssen das .xls-, .xlsx- oder .csv-Format aufweisen.
  • Microsoft Project-Dateien müssen mit der Version 2007, 2010, 2013 oder 2016 erstellt sein und das .mpp-, .mpx-, .mspdi- oder .xml-Format aufweisen.

Potenzielle Einschränkungen:

  • Wenn die Originaldatei Funktionen verwendet, die in Smartsheet nicht verfügbar sind (wie zusammengeführte Zellen, mehrere Blätter in einer Arbeitsmappe oder Zellenrahmen), werden diese Funktionen nicht in das Blatt aufgenommen. Möglicherweise müssen Sie das Blatt nach dem Import manuell anpassen, damit es wie gewünscht aussieht.
     
  • Wenn Sie ein Excel- oder Google-Tabellenblatt importieren, das eine Formel enthält, die in Smartsheet nicht unterstützt wird, wird der Fehler #UNPARSEABLE anstelle der Formel angezeigt. Weitere Informationen zu Formelfehlern finden Sie im Artikel "Fehlermeldungen bei Formeln".

Nach oben


Microsoft Excel-Datei importieren

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte "Start", klicken Sie auf "Importieren" und wählen Sie den Dateityp aus.
  2. Klicken Sie auf "Auswählen", wählen Sie die zu importierende Datei aus und klicken Sie auf "Öffnen". Klicken Sie anschließend auf "Weiter".

    Das Formular Importeinstellungen wird angezeigt.

    Importeinstellungen

  3. Geben Sie im Feld "Blattname" einen Namen für das Blatt ein (maximal 50 Zeichen).
  4. Legen Sie im Abschnitt "Spaltenüberschriften" fest, welche Zeile als Spaltenüberschrift in Smartsheet dienen soll.
  5. Wählen Sie im Abschnitt "Primäre Spalte" eine Spalte aus, die als Primäre Spalte dienen soll. Dabei muss es sich um eine Text-/Zahlenspalte handeln. (Weitere Informationen finden Sie unter "Spaltentypen".)

    HINWEIS: Die primäre Spalte ist die einzige Spalte, über die Sie die Hierarchie angeben können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Hierarchie: Zeilen einrücken und ausrücken.
     
  6. Wenn das Blatt Formeln enthält, können Sie angeben, ob diese Formeln in das importierte Blatt einbezogen werden sollen. Wenn Sie keine Formeln importieren möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Formeln beim Import einbeziehen".
  7. Klicken Sie auf "Importieren".

Ein neues Blatt mit den importierten Daten wird in Smartsheet erstellt.

Mehrere Blätter aus einer Microsoft Excel-Arbeitsmappe importieren

Nur das erste Arbeitsblatt (ganz links) einer Excel-Arbeitsmappe wird importiert. Prüfen Sie unten in der Excel-Arbeitsmappe, ob diese mehrere Registerkarten enthält.

Mehrere Registerkarten

Wenn Sie mehrere Registerkarten in Smartsheet importieren möchten:

  • Importieren Sie die Arbeitsmappe einmal wie oben beschrieben in Smartsheet, um ein neues Blatt zu erstellen.
  • Gehen Sie zurück zur Excel-Datei und verschieben Sie eine andere Registerkarte an die linke Position, indem Sie darauf klicken und sie nach links ziehen.
  • Speichern Sie die Excel-Datei und importieren Sie sie erneut in Smartsheet. Dadurch wird ein neues Blatt mit den Informationen der Registerkarte erstellt, die Sie gerade nach links verschoben haben.
  • Wiederholen Sie den Prozess, bis Sie ein Blatt für jede Registerkarte in der Arbeitsmappe erstellt haben.
  • Zur besseren Organisation können Sie in Smartsheet alle Blätter in einen Ordner oder Arbeitsbereich verschieben.

Nach oben


Microsoft Project-Datei importieren

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte "Start", klicken Sie auf "Importieren" und wählen Sie den Dateityp aus.
  2. Klicken Sie auf "Auswählen", wählen Sie die zu importierende Datei aus und klicken Sie auf "Öffnen". Klicken Sie anschließend auf "Weiter".

Ein neues Blatt mit den Daten aus der Microsoft Project-Datei wird in Smartsheet erstellt.

Nach oben


Google-Tabellenblatt importieren

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte "Start", klicken Sie auf "Importieren" und wählen Sie den Dateityp aus.
  2. Wählen Sie die Datei aus, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf "Auswählen".

    Das Formular "Importeinstellungen" wird angezeigt.

    Importeinstellungen

  3. Geben Sie im Feld "Blattname" einen Namen für das Blatt ein (maximal 50 Zeichen).
  4. Legen Sie im Abschnitt "Spaltenüberschriften" fest, welche Zeile als Spaltenüberschrift in Smartsheet dienen soll.
  5. Wählen Sie im Abschnitt "Primäre Spalte" eine Spalte aus, die als Primäre Spalte dienen soll. Dabei muss es sich um eine Text-/Zahlenspalte handeln. (Weitere Informationen finden Sie unter "Spaltentypen".)

    HINWEIS: Die primäre Spalte ist die einzige Spalte, über die Sie die Hierarchie angeben können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Hierarchie: Zeilen einrücken und ausrücken".
  6. Wenn das Blatt Formeln enthält, können Sie angeben, ob diese Formeln in das importierte Blatt einbezogen werden sollen. Wenn Sie keine Formeln importieren möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Formeln beim Import einbeziehen".
  7. Klicken Sie auf Importieren.

Ein neues Blatt mit den importierten Daten wird in Smartsheet erstellt.

Nach oben


Atlassian Trello-Board importieren

Beim Import eines Atlassian Trello-Boards können Sie bis zu 5.000 Karten oder 50 Listen importieren. Wenn die Karten Titelbilder enthalten, müssen Sie den kumulativen Grenzwert von 10 MB für den Import dieser Bilddateien beachten.

Wählen Sie das Board aus, das Sie importieren möchten, und klicken Sie auf "OK". Ein neues Blatt mit den importierten Daten wird in Smartsheet erstellt. Das Blatt wird standardmäßig in der Kartenansicht angezeigt.

Beim Import eines Atlassian Trello-Boards werden stets die folgenden Spalten in Smartsheet erstellt (Sie sehen diese Spalten in der Tabellenblattansicht): 

  • Aufgabenname Felder in dieser Spalte enthalten die Namen der Karten in Trello. Diese Spalte wird als Text-/Zahlenspalte formatiert.
  • Liste Diese Spalte enthält alle Listennamen aus dem Trello-Board. Listennamen werden als Spaltensatznamen in der Kartenansicht von Smartsheet angezeigt.
  • Mitglieder Diese Spalte enthält alle Namen der Trello-Board-Mitglieder (der Personen, für die Sie das Trello-Board freigegeben haben) in einer Dropdown-Liste.
  • Fälligkeitsdatum Wenn Sie ein Fälligkeitsdatum für eine Karte festgelegt haben, wird dieses im Feld in der Spalte "Fälligkeitsdatum" angezeigt. Diese Spalte wird als Datumsspalte formatiert.
  • Beschreibung Beschreibungstext aus dem Trello-Board wird hier aufgenommen. Diese Spalte wird als Text-/Zahlenspalte formatiert.

Zusätzliche Spalten und Karteninformationen werden abhängig vom Inhalt des Trello-Boards aufgenommen.

HINWEIS: Archivierte Karten werden nicht aus Trello importiert.

Nach oben

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein