Jira-Problemerstellung aus Smartsheet heraus straffen

Mit dem Smartsheet for Jira Connector können Sie neue Probleme in Jira erstellen, ohne Smartsheet verlassen zu müssen. In Smartsheet erstellte Probleme werden bei der Synchronisierung Ihrer Workflows in Jira eingefügt.

 

Wer kann diese Funktion nutzen?

Berechtigungen und Rollen Personen mit einem Smartsheet-Konto, die den Jira Connector aktiviert haben, können Jira-Probleme in Smartsheet erstellen und synchronisieren. Einzelpersonen muss von Smartsheet-Systemadministratoren oder Connector-Verwaltern Zugriff auf den Jira Connector gewährt werden. Weitere Informationen zu Jira Connector-Berechtigungen finden Sie unter Smartsheet for Jira: Erstellen und Bearbeiten von Synchronisierungs-Workflows.

Plantypen Für Smartsheet-Konten kann der Jira Connector aktiviert werden.

Unterstützte Problemtypen für die Erstellung in Smartsheet

Die folgenden Jira-Problemtypen können in Smartsheet erstellt werden:

  • Epic
  • Story
  • Task
  • Bug
  • Sub-task

Bevor Sie beginnen

Bevor Sie neue Jira-Probleme aus Ihrem Blatt in Smartsheet erstellen, sollten Sie Folgendes überprüfen:

  • Sie müssen einen Workflow im Smartsheet for Jira Connector erstellen.
  • Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Felder für Jira-Probleme, die Sie erstellen möchten, dem Blatt in Ihrem Jira Connector-Workflow zugeordnet wurden. Beispiel: Da Epic Name (Name Epic) und Summary (Zusammenfassung) standardmäßig für den Problemtyp „Epic“ in Jira erforderlich sind, müssen diese Felder in Ihrem Workflow zugeordnet werden, um „Epics“ in Smartsheet zu erstellen.
  • Stellen Sie sicher, dass andere Felder, die Sie beim Erstellen von Problemen in Smartsheet einbeziehen möchten, in Jira im Bildschirm zur Problemerstellung für den Problemtyp vorliegen.

Jira-Probleme in Smartsheet erstellen

Bei geöffnetem Blatt in Smartsheet:

  1. Wenn Sie noch keinen Workflow im Jira Connector erstellt haben, wählen Sie im entsprechenden Teil Ihres Blattes aus, um einen zu erstellen.
  2. Geben Sie die relevanten Informationen für Ihr neues Jira-Problem in die zugeordneten Spalten einer neuen Zeile im Blatt ein.
  3. Speichern Sie das Blatt.

Wenn beim Erstellen des neuen Problems ein Fehler auftritt, sehen Sie eine Fehlermeldung in dem Blatt mit Einzelheiten dazu, warum das Problem nicht erstellt werden konnte.

HINWEIS: Um den Problemtyp „Sub-task“ zu erstellen, muss die neue Zeile unter einer übergeordneten Zeile eingerückt werden, bevor Sie das Blatt speichern.

Wenn Ihr Jira Connector-Workflow das nächste Mal eine Synchronisierung durchführt, sollten Sie Ihre neu erstellten Probleme in Jira sehen. Wenn ein neues Jira-Problem erfolgreich erstellt wurde, sehen Sie im Blatt den neuen Problemschlüssel mit einem Hyperlink zu diesem Problem in Jira.

Synchronisierungsverhalten und weitere Anforderungen

Folgendes sollten Sie beim Erstellen von Jira-Problemen in Smartsheet bedenken:

  • Wenn Sie Probleme aus einem Blatt heraus erstellen, das mehreren Projekten in Jira zugeordnet ist, muss das Feld für den Projektschlüssel einbezogen werden. Wenn Sie ein neues Problem ausgehend von einem Blatt erstellen, das mehreren Projekten zugeordnet ist und den Projektschlüssel nicht angeben, sehen Sie eine Fehlermeldung im Blatt.
  • Neue Jira-Probleme können nur erstellt werden, wenn Sie die bidirektionalen oder unidirektionalen Smartsheet-zu-Jira-Workflow-Typen verwenden.
  • Wenn Sie einen manuellen Workflow verwenden, werden neu erstellte Probleme synchronisiert, wenn der Workflow das nächste Mal manuell ausgeführt wird.