Optionen für die Chat-Integration in Smartsheet

Wenn Ihre Organisation Google Hangouts oder Skype for Business verwendet, können Sie auf diese Dienste direkt aus Smartsheet zugreifen.

Falls Sie Smartsheet-Systemadministrator sind, führen Sie die in diesem Artikel beschriebenen Schritte aus, um einen der unterstützten Chat-Dienste zu aktivieren, über den alle Smartsheet-Benutzer Ihrer Organisation in Echtzeit mit Kollegen kommunizieren und zusammenarbeiten können.

Die hier besprochene Skype for Business-Integration ist in Business- und qualifizierten Enterprise-Plänen enthalten. Weitere Informationen zu Plänen und Preisen (und zu den in den Plänen enthaltenen Funktionen) finden Sie auf der Seite Preise.

Bevor Sie beginnen

Beachten Sie folgende Aspekte, wenn Sie Ihren Integrationsdienst einrichten: 

  • Sie müssen Systemadministrator in Smartsheet sein, um den Integrationsdienst für Ihr Konto zu konfigurieren. Weitere Informationen zum Benutzertyp „Systemadministrator“ finden Sie im Artikel zu den Benutzertypen in unserem Hilfecenter.
  • Zur Zeit können Sie jeweils nur einen Chat-Dienst in Ihr Konto integrieren. Sie können den mit Smartsheet verwendeten Chat-Dienst jedoch jederzeit ändern.
  • Sie müssen ein Globaler Office 365-Administrator für Ihre Organisation sein, um sich erfolgreich mit Skype for Business zu authentifizieren.
  • Die Integration von Skype for Business (auch als Lync bekannt) ist für Business- und qualifizierte Enterprise-Pläne verfügbar. Weitere Informationen zu Plänen und Preisen (und zu den in den Plänen enthaltenen Funktionen) finden Sie auf der Seite Preise und Anmeldung.
  • Smartsheet ist ausschließlich mit Skype for Business Online kompatibel. Eine Integration in lokale Skype for Business-Systeme ist nicht möglich.

Ihren Chat-Provider einrichten

So konfigurieren Sie die Optionen für die Chat-Integration:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Smartsheet-Konto als Systemadministrator an.
  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke des Smartsheet-Fensters auf Konto > Kontoadministrator.

    Das Formular "Kontoverwaltung" wird angezeigt.
     
  3. Wählen Sie im linken Fenster Kontoeinstellungen aus.
  4. Klicken Sie im Bereich Chat-Provider auf Bearbeiten, um das Formular "Chat-Provider" zu öffnen.

    Formular „Chat-Provider“
     
  5. Wählen Sie Skype for Business oder Google Hangouts und klicken Sie auf Speichern.

    HINWEIS: Wenn Sie Skype for Business als Ihren Chat-Anbieter ausgewählt haben, müssen Sie über Office 365 Ihre Zustimmung geben. Einzelheiten finden Sie im Abschnitt unten.

Zustimmung gewähren für Skype for Business

Um Skype for Business als Ihren Chat-Provider zu verwenden, müssen Sie sich durch Office 365 authentifizieren.

Sie müssen ein Globaler Office 365-Administrator für Ihre Organisation sein, um sich erfolgreich mit Skype for Business zu authentifizieren. Weitere Informationen dazu finden Sie im Microsoft Support-Artikel  Informationen zu Administratorrollen von Office 365.

Wenn Sie Skype for Business als Ihren Chat-Provider auswählen und auf Speichern klicken, wie in den Schritten oben angegeben, müssen Sie über Office 365 Ihre Zustimmung gewähren.

  1. Klicken Sie auf Zustimmung geben.

    Sie werden zur Office 365-Anmeldeseite geleitet.
     
  2. Melden Sie sich an Ihrem Global Admin Office 365-Konto an und navigieren Sie dann zurück zu Ihrem Smartsheet-Fenster und klicken Sie auf Speichern.

Das war's! Nun kann jeder im Smartsheet-Konto Ihrer Organisation mit Skype for Business chatten, ohne Smartsheet zu verlassen.


Wie geht es weiter?

Sie haben jetzt die Chat-Integration konfiguriert und die Smartsheet-Benutzer in Ihrer Organisation können Google Hangouts oder Skype for Business direkt in Smartsheet verwenden. 

Weitere Informationen dazu, wie Mitglieder Ihrer Organisation diese Dienste nutzen können, finden Sie in den folgenden Hilfecenterartikeln: