Fehlerbehebungsanleitung

Dieser Artikel enthält Fehlerbehebungsschritte für einige der Probleme, auf die Smartsheet-Kunden stoßen können.

Es gehen keine E-Mails von Smartsheet ein

E-Mail zur Kontoaktivierung

Nach der Registrierung für Smartsheet erhalten Sie eine E-Mail zur Aktivierung Ihres Kontos. Wenn Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, können Sie Folgendes tun:

  • Prüfen Sie Ihren Spam- oder Junk-E-Mail-Ordner.
  • Wenn Sie einen Dienst verwenden, der E-Mails von neuen Absendern erfasst, wie Mimecast, dann müssen Sie in Mimecast angeben, dass Smartsheet Ihnen E-Mails senden darf.
  • Besuchen Sie die Seite zum Zurücksetzen des Kennworts (https://app.smartsheet.com/b/pwd) und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse erneut ein. Antworten Sie auf das Captcha und klicken Sie auf "Weiter".
    Sie erhalten eine neue E-Mail, die es Ihnen ermöglicht, ein Kennwort für Ihr Konto festzulegen. Wenn Sie die E-Mail nicht erhalten, wenden Sie sich an den Smartsheet-Support, damit Ihnen ein Aktivierungslink per E-Mail zugeschickt wird.

Allgemeine E-Mail-Probleme

Je nach Konfiguration und den Anti-Spam-Praktiken Ihres E-Mail-Anbieters können E-Mails, die von Smartsheet versendet werden, unberechtigterweise als Spam markiert oder sogar blockiert werden. Stellen Sie den Administratoren Ihres E-Mail-Systems die folgenden Informationen zur Verfügung, um sicherzustellen, dass die E-Mails von Smartsheet empfangen werden.

Smartsheet hält sich an die Sicherheitsstandards für E-Mails Sender Policy Framework (SPF), DomainKeys Identified Mail (DKIM) und Domain-Based Message Authentication, Reporting and Conformance (DMARC), damit die E-Mail-Systeme des Empfängers prüfen können, dass wir legitime Absender für unsere Domänen sind. Benutzer, die eine spezifischere Kontrolle bevorzugen, können die folgenden E-Mail-Domänen zur Liste der vertrauenswürdigen Absender Ihrer Organisation hinzufügen:

  • smartsheet.com 
  • app.smartsheet.com
  • info.smartsheet.com
  • system.smartsheet.com
  • reply.smartsheet.com
  • bounce.smartsheet.com

Sie sollten als Domänen gekennzeichnet werden, von denen E-Mails von smartsheet.com empfangen werden können.

Smartsheet ist langsam beim Laden oder Speichern oder reagiert nicht

Laden oder Speichern des Blatts langsam

Wenn Sie Probleme mit einem bestimmten Blatt haben, ist die wahrscheinlichste Ursache, dass eine Zeitüberschreitung bei der Anwendung auftritt oder dass große Mengen von Daten verarbeitet werden müssen. Dies geschieht am häufigsten in folgenden Situationen:

  • Sie verwenden eine ältere Browser-Version
  • Das Blatt, mit dem Sie arbeiten, ist nahe an der Obergrenze für die Größe: 20.000 Zeilen, 400 Spalten oder 500.000 Zellen
  • Das Blatt, mit dem Sie arbeiten, verwendet viele erweiterte Funktionen (bedingte Formatierung, Formeln, Vorgänger, eingehende Zellen-Links)

Je größer und komplexer ein Blatt ist, desto mehr Verarbeitungsleistung benötigt es von Ihrem Browser zum Laden und Speichern der Einstellungen in einem Blatt. Wenn ein Blatt langsam lädt oder gespeichert wird, versuchen Sie Folgendes:

  • Melden Sie sich mit einem anderen Browser bei Smartsheet an (die Browser-Anforderungen finden Sie unter Systemanforderungen für die Verwendung von Smartsheet). Wenn die Nutzung eines anderen Browsers das Problem behebt, wechseln Sie dauerhaft zu diesem Browser oder führen Sie ein Upgrade durch.
  • Reduzieren Sie die Blattgröße: Wenn ein Blatt annähernd die Beschränkungen von 20.000 Zeilen, 400 Spalten und/oder 500.000 Zellen erreicht, sollten Sie Zeilen löschen oder in ein anderes Blatt verschieben, um die Größe zu verringern.
    Wenn möglich, verschieben Sie Zeilen in andere Blätter, wenn sie abgeschlossen wurden oder nicht mehr auf ihrem aktiven Blatt erforderlich sind. Sie könnten Blätter auch in logische Unterteilungen aufschlüsseln, wie z.B. nach Monaten, und dann die Berichterstellung für die Anzeige der Zeilen aus verschiedenen Blättern verwenden.
  • Speichern Sie Änderungen häufiger oder in Gruppen. Dadurch müssen weniger Aktualisierungen an Smartsheet gesendet werden.

Ältere Versionen von Internet Explorer (IE) zeigen manchmal die Meldung "A script on this page is causing your web browser to run slowly" (Ein Skript auf dieser Seite verlangsamt die Ausführung Ihres Browsers) für Blätter mit bedingter Formatierung. Um die bedingte Formatierung zu verwenden, aktualisieren Sie auf eine aktuellere Version des Browsers.

Smartsheet lädt ständig, reagiert nicht oder zeigt einige Elemente nicht an

Probleme, wie dass Smartsheet nicht lädt, nicht reagiert oder bestimmte Elemente nicht anzeigt, werden häufig durch Probleme mit Ihrer Browser-Version, Browser-Erweiterungen oder Add-Ons hervorgerufen. Probleme mit Browser-Erweiterungen können sich auch auf bestimmte Hardware-Funktionen auswirken, wie die Möglichkeit zum Scrollen mithilfe des Mausrads.

Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste verfügbare Version des Browsers verwenden (für Browser-Anforderungen lesen Sie nach unter Systemanforderungen für die Verwendung von Smartsheet).

So können Sie Ihre Browser-Version überprüfen:

  • Chrome: Klicken Sie auf das Symbol für Anpassung und Steuerung > Über Google Chrome.
  • Firefox: Klicken Sie auf Einstellungen > Hilfemenü öffnen > Über Firefox
  • Internet Explorer: Klicken Sie auf Extras > Über Internet Explorer
  • Safari: Klicken Sie auf das Zahnradsymbol > Über Safari

Um Probleme zu beheben, die durch Browser-Erweiterungen ausgelöst werden, führen Sie die Schritte für Ihre Browser-Version durch, um auf die Erweiterungen zuzugreifen:

  • Chrome: Klicken Sie auf das Symbol für Anpassung und Steuerung oben rechts im Browser und dann auf "Extras" > "Erweiterungen".
  • Firefox: Klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen" oben rechts im Browser und dann auf "Add-Ons".
  • Internet Explorer: Klicken Sie auf das Symbol "Extras" oben rechts im Browser und dann auf "Add-Ons verwalten".
  • Safari: Klicken Sie auf das Symbol für die Safari-Einstellungen (Zahnrad) oben rechts im Browser und dann auf "Einstellungen" > "Erweiterungen".

Deaktivieren Sie alle Erweiterungen und prüfen Sie, ob das Problem damit behoben ist. Wenn dies der Fall ist, aktivieren Sie die Erweiterungen nacheinander wieder, um herauszufinden, welche das Problem verursacht hat. Bitte melden Sie das Erweiterungsproblem dem Smartsheet-Support, damit wir das Problem unserem Entwicklungsteam zur möglichen Korrektur weiterleiten können.

Wenn Sie mit einem Windows-Computer arbeiten, stellen Sie sicher, dass TLS im Browser aktiviert ist:

  1. Klicken Sie unten links in Windows auf Start.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet.
  4. Öffnen Sie das Fenster Internetoptionen und klicken Sie oben auf die Registerkarte Erweitert.
  5. Scrollen Sie nach unten und aktivieren Sie die Kästchen TLS 1.0 verwenden, TLS 1.1 verwenden und TLS 1.2 verwenden. 
  6. Klicken Sie auf OK.

Laden Sie den Smartsheet-Anmeldebildschirm erneut unter https://app.smartsheet.com.

Behebung von Verbindungs- und Anmeldeproblemen

Dieser Artikel enthält die Fehlerbehebungsschritte für mit dem Netzwerk in Verbindung stehende Probleme, die den Zugriff auf Smartsheet oder Funktionen innerhalb der Anwendung blockieren können.

Server- und Sicherheitseinstellungen, die bestimmte Netzwerkaktivitäten blockieren, können zu Zugriffsproblemen führen, wie z. B. folgende Symptome:

  • Smartsheet wird nicht geladen
  • Fehler bei dem Versuch, sich bei Smartsheet anzumelden
  • Bestimmte Elemente können nicht geöffnet werden
  • Anlagen können nicht geöffnet oder heruntergeladen werden

Um den Zugriff auf unsere Sites zu gewährleisten, bitten Sie Ihr IT-Team, "*.smartsheet.com" zu Ihrer Einbeziehungsliste hinzuzufügen.

Fügen Sie unbedingt die Domäne oben zur Ihrer Einbeziehungsliste hinzu, und nicht einzelne IP-Adressen, da sich diese regelmäßig ändern.

Fehlende Daten

Wenn Sie Daten verloren haben, von denen Sie sicher sind, dass Sie in Ihrem Blatt gespeichert wurden, sollten Sie Folgendes prüfen und versuchen:

  • Möglicherweise wird ein Filter verwendet, der Zeilen vorübergehend aus der Ansicht ausblendet. Klicken Sie auf die Schaltfläche Filter, um Filter zu deaktivieren.
  • Spalten können im Blatt ausgeblendet sein: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spaltenüberschrift und wählen Sie Alle Spalten einblenden aus, um zu sehen, ob die fehlenden Daten dann angezeigt werden.
  • Im Blatt enthaltene übergeordnete Zeilen können reduziert sein. Dann sind auch die untergeordneten eingerückten Zeilen ausgeblendet. Klicken Sie auf den Dropdownpfeil unterhalb der primären Spalte und wählen Sie Alle erweitern aus, um zu sehen, ob die fehlenden Daten dann wieder angezeigt werden.
  • Wenn das Blatt freigegeben ist, hat möglicherweise ein anderer Mitarbeiter nach Ihnen Änderungen in derselben Zelle gespeichert und Ihre Änderungen so überschrieben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle und wählen Sie Zellenverlauf anzeigen aus, um zu sehen, ob Ihre Daten hier gespeichert waren. Falls nötig können Sie sie erneut in das Blatt kopieren/einfügen.
  • Fehlende Daten oder leerer Bericht Wenn ein Bericht für Sie anders aussieht als für andere Personen, wurden möglicherweise nicht alle Quellblätter für Sie freigegeben. Blätter, auf die Sie keinen Zugriff haben, werden aufgelistet als im Berichts-Generator. Wenden Sie sich an den Eigentümer des Berichts und bitten Sie ihn, alle Quellblätter mit Ihnen zu teilen. (Weitere Informationen zur Freigabe.)

Wenn die Daten nicht wiedererlangt werden können, prüfen Sie, ob Sie eine Sicherungskopie des Blattes haben. Informationen zu Sicherungskopien finden Sie im Abschnitt "Aktuelle Backup-Anforderungen herunterladen" unter Eine Sicherungskopie Ihrer Smartsheet-Daten erstellen.

Probleme mit Anmeldung, Konto oder sonstigem Zugriff

Meldung "Your Browser Is Not Supported" (Ihr Browser wird nicht unterstützt)

Smartsheet funktioniert am besten, wenn Sie einen modernen Browser nutzen. Wenn Sie versuchen, sich mit einem nicht unterstützten Browser anzumelden, erhalten Sie eine Meldung, dass der Browser nicht unterstützt wird, und können sich nicht anmelden. Weitere Informationen dazu, welche Browser und Versionen unterstützt werden, finden Sie im Artikel Systemanforderungen.

Browser nicht unterstützt

Wenn Sie eine unterstützte Browser-Version verwenden, aber die Meldung, dass er nicht unterstützt wird, dennoch angezeigt wird, kann dies daran liegen, dass Sie Ihren Browser im Kompatibilitätsmodus verwenden. Der Kompatibilitätsmodus hilft Ihnen dabei, Webseiten anzuzeigen, die für vorhergehende Browser-Versionen erstellt wurden, und funktioniert vielleicht nicht für moderne Versionen. Wenn Sie den Kompatibilitätsmodus nicht verwenden müssen, versuchen Sie, ihn zu deaktivieren, um zu sehen, ob Sie sich dann bei Smartsheet anmelden können. Wenn Sie den Kompatibilitätsmodus verwenden müssen, müssen Sie ihn so konfigurieren, dass Smartsheet aus der Liste der Websites ausgeschlossen wird, die in diesem Modus ausgeführt werden.

Internet Explorer: Smartsheet vom Kompatibilitätsmodus ausschließen
  1. Drücken Sie in Internet Explorer die Alt-Taste, um die Menüleiste anzuzeigen.
  2. Klicken Sie im Menü auf Extras > Einstellungen der Kompatibilitätsansicht.

    IE Einstellungen der Kompatibilitätsansicht
     
  3. Führen Sie im Fenster Einstellungen der Kompatibilitätsansicht folgende Schritte aus:
    • Vergewissern Sie sich, dass Alle Websites in der Kompatibilitätsansicht anzeigen nicht aktiviert ist.
    • Suchen Sie unter "Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites" nach app.smartsheet.com, wählen Sie es aus und klicken Sie auf Entfernen (dadurch wird Smartsheet aus der Liste der Websites entfernt, die den Kompatibilitätsmodus verwenden).
  4. Klicken Sie auf Schließen und aktualisieren Sie die Seite.

Wenn Sie sich das nächste Mal bei Smartsheet anmelden, sollte die korrekte Version Ihres Browsers erkannt werden (Seiten, die Sie in der Liste belassen, werden immer noch im Kompatibilitätsmodus aufgerufen).

Person kann nicht auf freigegebenes Blatt zugreifen

Wenn Sie ein Blatt für eine Person freigegeben haben und diese Person nicht darauf zugreifen kann, versuchen Sie Folgendes:

  • Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse, an die Sie das freigegebene Blatt gesendet haben, um sicherzustellen, dass Ihnen kein Tippfehler unterlaufen ist.
  • Bitten Sie die Person, sich über https://www.smartsheet.com/b/home anzumelden, anstatt auf den Link aus der E-Mail zu klicken.
  • Bitten Sie die Person, über das Suchfeld in Smartsheet nach dem Blatt zu suchen. Wenn sie es nicht finden kann, bitten Sie sie, die E-Mail-Adresse zu überprüfen, mit der sie angemeldet ist (diese wird unter ihrem Bild rechts oben im Smartsheet-Fenster angezeigt). Personen, für die das Blatt freigegeben ist, müssen mit genau der E-Mail-Adresse angemeldet sein, für die Sie das Blatt freigegeben haben.

Wenn Sie mit einem Team-, Business- oder Enterprise-Konto arbeiten, denken Sie daran, dass es nicht ausreicht, jemanden über den Bildschirm "Benutzerverwaltung" hinzuzufügen, damit er Zugriff auf Blätter hat. Dies erreichen Sie mit der Freigabefunktion.

Blätter wechseln nach der Testversion in den schreibgeschützten Modus

Jeder, der keine Benutzerlizenz (bezahltes Abonnement) hat, kann eine kostenlose Testversion von Smartsheet starten. Dazu gehören auch Personen, die kostenlos an Ihren Blättern mitarbeiten. Wenn die Testversion abläuft, wird das Konto in den Kontotyp "Benutzer mit kostenlosem Mitarbeiterzugriff" geändert. Detaillierte Informationen zu Kontotypen finden Sie unter Benutzertypen.

Benutzer mit kostenlosem Mitarbeiterzugriff können sich anmelden und auf Ihre Blätter zugreifen. Sämtliche Blätter, die diese Benutzer während des Testzeitraums erstellt haben, werden jedoch als schreibgeschützt gesperrt und nach 90 Tagen aus Smartsheet gelöscht. Um diese Blätter nicht zu verlieren, können Sie Folgendes tun:

Fehler auf dem Anmeldebildschirm: ERR_CONNECTION_CLOSED

Wenn Sie zum Smartsheet-Anmeldebildschirm unter https://app.smartsheet.com navigieren und eine Fehlermeldung ERR_CONNECTION_CLOSED gehen, können Sie Folgendes versuchen:

  • Bitten Sie Ihr IT-Team, smartsheet.com zu Ihrer Umgehungs-Proxyliste hinzuzufügen, um herauszufinden, ob sich das Problem so beheben lässt. Das Problem könnte mit den Proxyeinstellungen zusammenhängen. Viele SSL-Proxy-Anbieter verzögern den Support für moderne Kryptographiemethoden und -funktionen. Dies kann zu Interoperabilitätsproblemen führen, wenn Websites, wie Smartsheet, qualitativ hochwertigen und hochmodernen Schutz für Ihre Daten liefern.
  • Fragen Sie Ihr IT-Team, ob es SSL-Prüfungen oder -Proxys für Ihr Netzwerkdesign verwendet, insbesondere ob es Geräte der folgenden Anbieter nutzt:
    • BlueCoat ProxySG
    • SonicWall NSA - Configuring Inclusion
    • Cisco ACE
    • Fiddler

Wenn Ihr IT-Team andere SSL-Prüfungs- oder -Proxytechnologien verwendet, kann der Smartsheet-Support ggf. mit ihm zusammenarbeiten und die Ursachen auf Engineer-Ebene lösen. Wenden Sie sich an die Smartsheet-Hilfe und geben Sie die E-Mail-Adressen der von diesem Problem betroffenen Benutzer an, um Hilfe zu erhalten.

Wenn das Problem anhand der Vorschläge oben nicht gelöst werden kann oder wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an die Smartsheet-Hilfe zur weiteren Fehlerbehebung.