Verknüpfen Sie mit Problem-Links Jira-Probleme in Smartsheet

Erhalten Sie mithilfe von Problem-Links in Jira einen besseren Überblick über Ihre Jira-Probleme.
Sie können diese Links beispielsweise verwenden, um zu sehen, welche Probleme Projekte blockieren, miteinander in Zusammenhang stehen oder zu anderen Problemen führen.

Weitere Informationen zum Verknüpfen von Problemen in Jira finden Sie im Artikel Probleme verknüpfen in Atlassian.

Wer kann diese Funktion nutzen?

Berechtigungen und Rollen Der Inhaber des Workflows kann die Workflow-Feldzuordnung zur Synchronisierung von Problem-Links in Jira anpassen. Benutzer, für die das verknüpfte Blatt als Bearbeiter oder mit höheren Berechtigungen freigegeben ist, können Problem-Links in der zugeordneten Spalte definieren.

Plantypen Für Smartsheet-Konten kann der Jira Connector aktiviert werden.

Problem-Links in Ihrem Jira Connector-Workflow hinzufügen

Bevor Sie Problem-Links in Smartsheet verwenden können, müssen Sie sicherstellen, dass Sie das Feld „Problem-Links“ in den Feldzuordnungen Ihres Workflows hinzufügen. Weitere Informationen zu Workflow-Feldzuordnungen finden Sie unter Synchronisierungs-Workflows erstellen und bearbeiten.

HINWEIS: Wenn das Feld „Problem-Links“ nicht für die Feldzuordnung zur Verfügung steht, wenden Sie sich an Ihren Jira-Administrator, um sicherzustellen, dass das Feld in Ihren Jira-Projekten verfügbar ist.

Neue Problem-Links in Smartsheet definieren

Um neue Problem-Links aus Smartsheet hinzuzufügen, verwenden Sie die verfügbare Syntax zum Verknüpfen von Jira-Problemen, um Links zur Spalte „Problem-Links“ hinzuzufügen, die in Ihrem Workflow zugeordnet ist. Mehrere Links sollten mit einem Komma voneinander getrennt werden. 

Die folgende Syntax steht zur Verknüpfung von Jira-Problemen in Smartsheet zur Verfügung:

  • is Epic of (ist ein Epic von) (Dieses Problem ist der Epic von anderen Problemen.)
  • Epics (Dieses Problem gehört zu diesem Epic.)
  • blocks (blockiert)
  • is blocked by (ist blockiert von)
  • Clones (klont)
  • is cloned by (ist geklont von)
  • Duplicates (dupliziert)
  • is duplicated by (ist dupliziert von)
  • split from (abgeteilt von)
  • split to (abgeteilt für)
  • is caused by (wird verursacht von)
  • Causes (führt zu)
  • relates to (steht in Zusammenhang mit)
  • solved by (gelöst von)

Wenn einem Problem Problem-Links hinzugefügt werden, sehen Sie, dass die Spalte „Problem-Links“, die im Workflow zugeordnet ist, andere Zeilen mit gegenseitigen Links aktualisiert. Wenn Sie einem Problem z. B. „is blocked by [Problemschlüssel]“ hinzufügen, wird das andere Problem mit „blocks [Problemschlüssel]“ aktualisiert

Problem-Links

HINWEIS:

  • Die Verwendung der Felder „Epics“ und „is Epic of“ ändert nicht automatisch den Problemtyp in „Epic“, weshalb Sie ein Problem manuell zu einem „Epic“ machen müssen.
  • Unteraufgaben erhalten nicht automatisch „Epics“-Felder, da Sie die Verknüpfungseigenschaften von ihrer übergeordneten Task, Story oder ihrem Bug erhalten, nicht vom Epic.
  • Das Verknüpfen von Feldern von Jira-Add-Ons, wie z. B. Portfolio, wird derzeit nicht unterstützt.